Link verschicken   Drucken
 

Wahlverwandschaft: Gisela Ade / Gero Beer / Heidemarie Bittner: Malerei und Fotografie

Mittwoch, 05.04. bis Samstag, 20.05.2017

 

Gisela Ade
Gisela Ade lebt seit 40 Jahren in Remseck am Neckar. Sie ist von Beruf Grafik-Designerin mit eigenem Atelier. In Wuppertal hat sie Visuelle Kommunikation studiert und in Köln kam die Fotografie als Schwerpunkt dazu. Seit Erwerb der ersten Rollei Kamera als Studentin wurde das Fotografieren ihr Medium, um sich künstlerisch auszudrücken.
Gisela Ades Fotoarbeiten — in schwarz-weiß oder Farbe - haben bei aller Themenvielfalt aus der Alltagswelt und näheren Umgebung eins gemeinsam: den selektiven Blick, der den engen Ausschnitt bestimmt. Sie sucht ungewöhnliche, manchmal rätselhafte Details, bis es für das Fotografenauge formal und ästhetisch stimmt. Motive können bis zur Abstraktion reduziert werden — manchmal auch durch Bearbeitung am Computer. Interessante Spiegelungen und Schattenspiele verfremden das Ausgangssujet und lassen verschiedene Assoziationen für den Betrachter offen. Alle Bilder erzählen letztendlich sehr Persönliches, so unterschiedlich die Motive auch sind.

Gero Beer
Farbe ist das zentrale Element der Malerei von Gero Beer. Sie ist ihm Ausdruck und Motiv, sie ist ihm Leben und vor allen Dingen eine Haltung. Ein Manifest, der Welt Bilder hinzuzufügen die neue Horizonte öffnen. Kraftvoll rast die pure Sinnlichkeit über seine Bilder. Virtuos verbindet er die großen Gesten mit einer überbordenden Fülle an Details die den Blick verführen. Farbe wird unter seinen Händen zu einem Universum des Glücks.
Seine Bilder laden ein zu einer Reise in die Welt der Malerei, in die Welt der Farbe und des Sehens. Er fordert vom Betrachter ein genaues Hinschauen. Eine ganze Welt liegt im Detail und lässt das große Bild vergessen um sofort wieder den Blick wie im Atmen auf das Gesamte zu lenken. Seine Gedanken über Farbe werden zu Bildern über das Leben, seine Malerei ist voller Kraft und gleichzeitiger Behutsamkeit. Gero Beer zaubert mit seinen Bildern eine unvergleichliche Melodie des Glücks in die Räume der Galerie.

Heidemarie Bittner
Diplombibliothekarin, Kunsttherapeutin, lebt und arbeitet in Stuttgart. Ihr künstlerischer Werdegang: Kunstakademie Stuttgart, Prof. Peters, Abendklasse, Internationale Sommerakademie Salzburg, Hochschule für Sozialwesen Berlin, Prof. Tietze, Internationale Sommerakademie Hallein, Zhou Brothers, Sommerakademie Traunstein, Xenia Hausner, Universität Stuttgart, Studium Generale, Aktzeichnen.
Die Malerei von Heidemarie Bittner berührt. Zart und mit einer unendlichen Geduld legt sie Schicht um Schicht Farbe auf die Leinwand um Ihr Bild einzufangen. Aus Momenten des Glücks, des Wohlgefühls und unbeobachteten Situationen erschafft sie Frauen-Bilder im besten Sinne. Die Befindlichkeit des Modells wird zum Abbild der Welt. Keines der Motive ist zufällig, sie basieren auf Begegnungen und persönlichen Erinnerungen. Ihre Bilder sind eine glückliche Einladung an das Unterbewusste des Betrachters - eine Aufforderung in ihre Welt der Malerei (und der Zeichnung) einzutauchen.
 

 

Aktuelles
 
 
Kontakt
 

Galerie der Stadt
Wendlingen am Neckar
Weberstraße 2
73240 Wendlingen am Neckar
Telefon 07024-55458
E-Mail:

 

Immer informiert über Neuigkeiten aus der

Galerie der Stadt Wendlingen am Neckar:

www.galerie-wendlingen.de

oder auf Facebook:

www.facebook.com/
GalerieWendlingen