BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Veranstaltungen in der Galerie

Der Galerieverein wird 25 – Feiern Sie mit!

 

Die Stadt Wendlingen am Neckar erwarb 1979 die Wohnvilla Weberstraße 2 und baute sie bis 1982 zur Galerie um. Ausstellungen, Lesungen, Konzerte und Kabarettveranstaltungen sollten hier lebendige Kultur vermitteln. Vor allem jungen, förderungswürdigen Künstlern sollte ein Forum geboten werden. Auch arrivierte Künstler stellten gerne in den Räumen der Galerie aus.

 

Von 1983 bis 1989 wurde die Galerie nebenamtlich und bis Ende 1993 hauptamtlich von einem Kurator geleitet. Aus Kostengründen stellte sich die Frage nach einer anderen Konzeption. Am 20. Juni 1994 wurde deshalb der Galerieverein gegründet. Es fanden sich genügend kunstinteressierte Wendlinger Bürger, um die Galerie ehrenamtlich weiterzuführen und das ist bis heute, 25 Jahre später, immer noch der Fall.

 

Der Galerieverein der Stadt Wendlingen am Neckar hatte damit sein fünfundzwanzigstes Gründungsjubiläum in diesem Jahr. Aus diesem Anlass findet am Sonntag, 22. September 2019 die Geburtstagsfeier statt. Alle Kunstinteressierte, Freunde der Wendlinger Galerie und des Galerievereins sowie alle Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. Die Galerie ist wie immer am Sonntag, so auch an diesem Tag, ab 11 Uhr geöffnet. Zu sehen ist die Ausstellung „TRANSITUS retrospektiv & mehr 1971 – 2019“ des Künstlers CHC Geiselhart mit Malerei, Skulpturen und Objekten.

 

Um 15 Uhr beginnt dann die Jubiläumsfeier. Das Programm:

 

            Begrüßung: Rolf Körber, erster Vorsitzender des Galerievereins

            Festrede: Andreas Schwarz, MdL

            Grußwort: Steffen Weigel, Bürgermeister der Stadt Wendlingen am Neckar

            Grußwort: Andreas Kenner, MdL

            Führung durch die aktuelle Ausstellung: Johannes Kaufmann

            Musikalische Umrahmung:      Lauter Blech, Bläserensemble unter der

                                                             Leitung von Martin Schmelcher

 

galerie-001

 

Kunst und Kulinarisches
Ab 20. September 2019 in der Galerie

Kunst und Kulinarisches

 

"Malen macht den Kopf frei", wissen die Initiatorinnen der Kreativ-Werkstatt für Erwachsene und bieten gemeinsam mit der Galerie der Stadt Wendlingen am Neckar eine Erfrischung für Körper, Geist und Seele an.

 

Wann haben Sie das letzte Mal gemalt? Wie lange ist es her, dass Sie Ihrer Phantasie ohne Hemmungen freien Lauf gelassen haben? Einfach aus Spaß an der Freude?

 

Ab 20. September 2019 öffnet die Galerie der Stadt Wendlingen am Neckar an einem Abend im Monat ihre Tore für die Neugierigen, die etwas mit ihren eigenen Händen erschaffen möchten, was so noch nie dagewesen ist.

 

Kreativität ist nicht nur Künstlern vorbehalten, jeder Mensch hat sie. Ob im Alltag Probleme gelöst werden, ein besonderer Bildausschnitt für das Urlaubsfoto auf dem Smartphone gesucht wird oder beim Geburtstagsfest eine hübsche Dekoration den Tisch schmücken soll, all das erfordert - und fördert - Kreativität.

 

Ein leeres Blatt Papier mit Farbe zu bemalen lässt jedoch viele zurückschrecken. Zu Unrecht! Davon sind die beiden Initiatorinnen der Kreativ-Werkstatt für Erwachsene überzeugt. "Man kann sich eines Themas oder einer Farbe annehmen oder eine eigene Technik entwickeln und mit den verschiedenen Materialien spielen wie mit den Zutaten für ein ganz neues Kuchenrezept", begeistert sich die Künstlerin JoLus Berger. "Es kann dabei etwas ganz anderes herauskommen als man sich vorgenommen hat." Aber vornehmen sollte man sich ohnehin lieber nichts, denn dann können innere Impulse am besten wahrgenommen werden. Geist und Seele werden nach der auf die Außenwelt gerichteten Arbeitswoche in ihrem Bedürfnis nach Ausdruck und innerem Erleben endlich wieder gehört. Darauf liegt eines der Hauptaugenmerke der Kunsttherapeutin Sabine Weidringer. Ihr liegt es besonders am Herzen, dem Hamsterrad der Arbeitswoche spielerisch und ohne einengende Regularien mit Farbe und Pinsel den anstrengenden Schwung zu nehmen und sich in einer kleinen Gruppe von maximal 8 Teilnehmern bei kleinen Häppchen und Getränken auf ein entspanntes Wochenende einzustimmen.

 

Hierzu bietet sich jeden dritten Freitag im Monat ab 18:30 Uhr für 3 Stunden in der inspirierenden Atmosphäre der Galerie der Stadt Wendlingen am Neckar die Möglichkeit. Dieses Jahr finden die Termine am 20. September, 18. Oktober, 15. November und 20. Dezember statt.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis spätestens Mittwoch vor dem jeweiligen Termin an, per E-Mail an

 

Wann?
Termine 2019:
20. September                   15. November
18. Oktober                       20. Dezember
Uhrzeit: 18:30 - 21:00 Uhr

 

Wo?
Galerie der Stadt Wendlingen am Neckar
Weberstraße 2
73240 Wendlingen am Neckar

 

Wer?
Sabine Weidringer (Kunsttherapeutin Köngen)
JoLus Berger (Künstlerin aus Wendlingen)

 

Preis?
Teilnahmebeitrag 10,00 € pro Abend
Zahlbar an der jeweiligen Veranstaltung
zuzüglich Kulinarik nach Preisliste

 

Teilnehmerzahl?
Mindestens 5 / maximal 8 Teilnehmer

 

Material (Staffeleien, Acryl- und Aquarellfarben, Pinsel, einfaches Papier) wird gestellt. Wer möchte, kann eigene Farben und/oder Keilrahmen mitbringen.

 

 

 

Kunst und Wein in der Galerie am 22. Februar 2019

Der Galerieverein hatte am 22. Februar zu einem Abend mit Kunst und Wein eingeladen. Im Rahmen der Ausstellung von Hans Mendler "Was sind das für Wesen" und in Zusammenarbeit mit der Brennessel Naturkost Wendlingen konnten die Anwesenden einen interessanten Abend mit dem Künstler und einer Weinprobe erleben. In entspannter Atmosphäre im Gespräch mit dem Künstler sowie erlesenen Weinen und Häppchen führte er in sein Schaffen ein und erzählte von der Entstehung einiger seiner Arbeiten.

 

KUW-01

 

KUW-02

 

KUW-03

 

 

 

 

Chanson Abend in der Wendlinger Galerie am 19. Oktober

 

Ich weiß nicht, wie mir ist...

 

Unter diesem Motto kommen freche Frauen, schrille Schrullen, melancholische Mädchen und dramatische Damen, wütende Weiber, frivole Furien und sexy Sirenen in der Galerie der Stadt Wendlingen am Neckar zu Wort!

 

Auch die politisch protestierende Powerfrau ist mit von der Partie! Sängerin Jeschi Paul und Heidrun Speck am Piano, entführen Sie in die Welt der 1920er bis 60er Jahre. Große Texter und Komponisten wie Friedrich Hollaender, Kurt Tucholsky und - als Abstecher in die 50er-Jahre- Hugo Wiener und Georg Kreisler haben Sinn- und Befindlichkeiten ihrer Zeit und Gesellschaft mit einem Augenzwinkern, aber durchaus mit Tiefgang in ihre Kompositionen aufgenommen.

 

Auch dem französischen Chanson wird Tribut gezollt und mit Juliette Greco und Edith Piaf den größten Diven ihres Faches gehuldigt. Lassen Sie sich mitnehmen und mitreißen in die Abgründe weiblicher Wallungen und männlicher Macken. Ein Chanson Abend mit sanft-starker Stimme und variabel-virtuosem Pianoforte!

 

Jeschi Paul – Mezzosopran: Erhielt ihre klassische Ausbildung bei Hanna Liska –Auerbacher in Stuttgart. Schon früh widmete sie sich auch dem Jazz. Heute ist sie im süddeutschen Raum eine begehrte Sängerin in vielen künstlerischen Chambres, z.B.: Brasil Jazz, Chansons und Pop oder Gospel und Soul. Im klassischen Bereich gehören oratorische Werke wie beispielsweise Händels „Messias“ und „Saul“, sowie der „Canto General“ von Mikis Theodorakis zu ihrem Repertoire. Es gibt wenige Sängerinnen, die wie Jeschi Paul eine so vielseitige wie technisch versierte Stimme besitzen, um sowohl dem klassischen Gesang als auch dem Jazzgesang gerecht zu werden.

 

Heidrun Speck – Piano: Studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart Schulmusik. Bereits während des Studiums bildete die Liedbegleitung einen Schwerpunkt. Mit verschiedenen Sängerinnen und Sängern trat sie bei zahlreichen Liederabenden auf. Einfühlsam, zart und doch eigenständig und kraftvoll bildet die Klavierbegleitung von Heidrun Speck die ideale Grundlage für den Gesang.

 

Die Veranstaltung des Galerievereins findet am Freitag, 19. Oktober, 19:30 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 15 €. Da die Plätze in der Wendlinger Galerie begrenzt sind, sichern Sie sich eine Karte im Vorverkauf. Sie erhalten die Karten im Buchladen im Langhaus oder in der Galerie in der Weberstraße zu den Öffnungszeiten, mittwochs bis samstags 15 bis 18 Uhr und sonntags 11 bis 18 Uhr. Bei dieser Gelegenheit können Sie sich auch noch die Ausstellung von Jochen Warth und Albrecht Weckmann anschauen, die noch bis 28. Oktober zu sehen ist.

 

 

Bild-0001

 

 

Bild-00002

 

 

Elektronische Klänge in der Wendlinger Galerie

Am 20. Oktober ist das Florian Vogel Trio in der Weberstraße

Das Florian Vogel Trio spielt modernen Jazz in selten gehörter Besetzung. Es vereint direkte, elektronische Sounds und die differenzierte Dynamik und Vielfalt von akustischen Instrumenten. In ihren modernen Kompositionen und freien, energiereichen Improvisationen treffen harsche Töne auf zarte Melodiebögen, verzahnen sich zuweilen komplexe Rhythmusstrukturen. Solistische Experimentierfreude ist für die Gestaltung ihrer Musik ein ebenso wichtiger Bestandteil wie das gleichberechtigte Zusammenspiel der unterschiedlichen musikalischen Charaktere. Abseits vom Allzugefälligen, aber doch mit einem Gespür für eingängige und greifbare Melodien ist hier eine junge Besetzung am Werk, die es vermag klare Formen mit Spielfreude zu verbinden. Die Mitglieder des Trios sind Florian Vogel: Violine, Synthesizer, Steffen Hollenweger: Kontrabass und Markus Zink: Schlagzeug, Elektronik.

Am Freitag den 20. Oktober um 20 Uhr präsentiert das Trio seine Musik zum ersten Mal in einem kammermusikalischen Rahmen in der Galerie der Stadt Wendlingen am Neckar, Weberstraße 2. Karten erhalten Sie im Vorverkauf in der Galerie zu den üblichen Öffnungszeiten, mittwochs bis samstags 15 bis 18 Uhr und Sonntag 11 bis 18 Uhr. Da die Plätze in der Galerie begrenzt sind, empfiehlt es sich, die Karten vorher zu sichern. Der Eintritte beträgt 12 €, im Vorverkauf 10 €.

 

Ausstellungen
 
 
Kontakt
 

Galerie der Stadt
Wendlingen am Neckar
Weberstraße 2
73240 Wendlingen am Neckar
Telefon 07024-55458
E-Mail:

 

Immer informiert über Neuigkeiten aus der

Galerie der Stadt Wendlingen am Neckar:

www.galerie-wendlingen.de

oder auf Facebook:

www.facebook.com/
GalerieWendlingen